Tom Araya (Slayer) - Foto: ShadowgateFür das gestern kurzfristig abgesagte Slayer-Konzert in Bochum wird es keinen weiteren Nachholtermin geben. Ursprünglich wollten Slayer im Dezember in Bochum auftreten, der Termin musste dann aus gesundheitlichen Gründen auf März verschoben werden. Und dieser Termin wurde dann auf den gestrigen Dienstag verlegt. Der Veranstalter teilt nun mit, dass es keinen erneuten Nachholtermin geben wird, die Tickets werden von den zuständigen Vorverkaufsstellen erstattet.

Grund der erneuten Absage ist eine akute Halsentzündung des Sängers Tom Araya, das offizielle Statement der Band ist kurz und knapp:

Slayer are very sorry but they will not be able to perform tonight in Bochum. Tom has developed a sore throat.

Die anderen Konzerte in Deutschland der aktuellen Tour sollen aber wie geplant stattfinden:

Tickets gibt es im Vorverkauf z.B. bei unserem Partner eventim(*).

Foto: Shadowgate, via WikiPedia

Eine Antwort

  1. Extrem fan-freundlich. Sowas macht Geld aus Menschen ..

    Für mich ist die Band gestorben !!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.