Cover: Sebastian Studnitzky - Egis

Viele kennen ihn als Keyboarder seiner eigenen Jazzpreis gekrönten Formation Triband. Sein Sound ist unverwechselbar, seine Klangwelten sind detail- und ereignisreich, sein Anliegen ist in einer sehr persönlichen musikalischen Sprache formuliert. Seine Zusammenarbeit mit Nils Landgren und Jazzanova, sowie seine Projekte machen ihn zu einem gefragten Sideman auf den internationalen Bühnen. Nun veröffentlicht Sebastian Studnitzky am 29.01.2010 sein neues Album „Egis(*) – ein Album, das all sein Können auf den Punkt bringt, lustvoll und spannend daherkommt – voller unterschiedlicher Geschichten, hoch konzentriert und aufgeladen mit viel Energie.

Bei einigen Songs hat der Musiker alle Instrumente selber eingespielt. Ob mit der Trompete oder am Klavier prägt er die Stücke durch seine ungewöhnliche Klangfärbung: schlicht, weich, fließend und zurückgenommen, aber nicht minder intensiv und eindringlich.

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.