Saltatio Mortis @Burgfolk 2010

Die laufende Tour von Saltatio Mortis wird mit reduzierter bzw. geänderter Besetzung gespielt: Kurz vor dem Soundcheck in Krefeld am Donnerstag musste Jean Méchant Der Tambour ins Krankenhaus, wie sich dort heraus stellte hatte er einen Hirnblutung. Glücklicherweise ist er außer Lebensgefahr, ansprechbar und es geht ihm den Umständen entsprechend gut. Gemeinsam mit ihm hat die Band besprochen den Auftritt in Krefeld ohne ihn zu spielen und auch den Rest der Tour durchzuziehen.

Aktuellere Informationen zu Jeans Zustand gibt es bisher nicht:

Wir sind inzwischen in Magdeburg angekommen und versuchen an neue Informationen zu kommen, sitzen derzeit aber selbst auf dem trockenen, weil wir im Sinne des Gesetzes eben keine Angehörigen sind. Die Kategorie “Spielmannsbruder” ist den Augen des Gesetzes wohl keine gültige Verwandschaftsbeziehung.

Schickt bitte alle unserem Jean alle Kraft die ihr gerade entbehren könnt. Wir hoffen, dass er bald wieder bei uns auf der Bühne stehen wird.

Natürlich wünschen wir Jean alles Gute und eine schnelle Genesung, damit die Truppe bald wieder vollständig und in gewohnter Besetzung aufspielen kann!

[Update] Die Band konnte inzwischen mit ihrem Spielsmannsbruder selbst sprechen und bringt die Fans per Facebook auf den aktuellen Stand:

Aktuelle Termine:

Schwarzes IXI

Akkustik- und Rockshows

9 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.