Notice: Undefined offset: 3 in /var/www/vhosts/venue.de/venuebeta.de/wp-content/plugins/tiled-gallery-carousel-without-jetpack/tiled-gallery.php on line 563

Notice: Trying to get property 'ratio' of non-object in /var/www/vhosts/venue.de/venuebeta.de/wp-content/plugins/tiled-gallery-carousel-without-jetpack/tiled-gallery.php on line 563

Das Rock Hard Festival ist nach drei Tagen wie immer viel zu schnell vorbei gewesen, dabei haben immerhin 22 Bands das Amphitheater gerockt. Es wurden fleissig Autogramme geschrieben und Fotos gemacht, Abgefeiert und jede Menge Bier getrunken. OK, Nachts wurde es ungemütlich und einige Zelte hat der Sturm dann doch kalt erwischt, aber alles in allem haben sich die angekündigten Gewitterfronten zum Glück doch in Grenzen gehalten. Die Prognosen waren ja noch weitaus schlimmer.

Absoluter Gewinner und inoffizieller Headliner des Festivals waren Possessed, deren Sänger Jeff Becerra in jeder Pause zwischen seinen Gesangsparts – insbesondere zwischen den Songs – abslout glücklich grinste. Die Jungs aus San Francisco, die dieses Jahr ihren ersten Longplayer seit den 80ern und ihrer Neugründung im Jahr 2007 veröffentlicht haben, wurden begeistert empfangen und frenetisch abgefeiert. Und das absolut zu Recht – die neue Scheibe ist klasse und der Auftritt hat alles weggeblasen. Da hatten Anthrax es – trotz ebenfalls guter Show – doch schwer, als Headliner noch mal einen drauf zu setzen.

Die Orga war wie immer Top, vielen Dank an alle, vor allem natürlich auch der Weltbesten Grabe-Crew der Security – die dieses Jahr eigentlich nur bei Possessed mal ein bisschen mehr zu tun bekam, denn die Crowdsurfer hielten sich ansonsten meist eher in Grenzen ;)

Hoffentlich sind alle gut heim gekommen – man sieht sich nächstes Jahr!

Hier noch ein paar Eindrücke vom Festivalsonntag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.