Die Gewinner des ersten Tages des diesjährigen Rock Hard Festivals waren Dust Bolt, die als Opener so richtig Gas gegeben haben. Schade für all diejenigen, die um diese Zeit noch nicht auf dem Gelände sein konnten.
The Dead Daisies @RHF2017So ein fettes Thrash-Brett gab es dann für den Rest des Tages nicht mehr, doch auch The Dead Daisies machten auf dem ersten Konzert ihrer Europatour richtig Laune. Grade Schlagzeuger Brian Tichy legte sich so richtig ins Zeug und ließ einen fasziniert zuschauen.

Candlemass waren bereits 2003 beim ersten Rock Hard Festival im Amphitheater mit dabei und konnten nun erneut das Amphitheater füllen.

Headliner des Abends waren Blues Pills, die ebenfalls bereits einmal dabei waren. Allerdings haben sie auf dem Rock Hard Festival 2014 noch als zweite Band am Sonntag gespielt. Und auch wenn sie seit dem einen extrem erfolgreichen Aufstieg feiern konnten, waren sie als Headliner nicht für alle interessant, denn das Amphitheater war leerer, als man es sonst bei einem Headliner gewohnt ist.

Heute geht es um 12.30 Uhr mit Monument weiter. So richtig auf die Ohren gibt es bei Exodus und Asphyx, Headliner sind nach der mit Sicherheit unterhaltsamen Show von D.A.D dann Behemoth.

Wer noch spontan dabei sein will: die Kasse für die Tagseskarten ist ab 10 Uhr geöffnet.

Rock Hard Festival Tag 2 – Running Order:

Blues Pills @RHF2017

Autogrammstunden:

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.