Olgas-Rock

Und das alles kostenlos. Das 10. Olgas-Rock Festival findet dieses Jahr vom 07. und 08. August statt. Als Location wurde wie gewohnt das Gelände des Förderturms der ehemaligen Zeche Osterfeld im Oberhausener Olga-Park gewählt. 21 Bands aus 6 Ländern werden die Bühne rocken und es ist garantiert für jeden Rockfan etwas dabei. Von Indie über Country-Folk-Rock bis hin zu Punk ist alles zu hören. Neben den beiden Headlinern The (International) Noise Conspiracy (SWE) und Sondaschule haben auch Katzenjammer (NO), Ghost Of Tom Joad, Auletta, Mikroboy, Mofa und Sixxxten zugesagt.

Mit vier Kooperationen bekommt der Musikernachwuchs in diesem Jahr erneut die Möglichkeit, sich einem großen Publikum vorzustellen. Im Einzelnen sind dies Zero, Arme Ritter und Thalamus als Gewinner des Bandcontests best-of-unsigned, Prisca Jones und Mode Execute Ready aus der popup NRW Masterclass 2009, The Chapman Family (GB) und 4 Mile Drive (GB) aus der Oberhausener Partnerstadt Middlesbrough, Love Boat (I) aus Carbonia, sowie Play (RU), The Saffrons (GB) und Make It Real Project (LT) vom Duisburger Projekt EuroRock. Das Festival eröffnen werden die beiden Oberhausener Bands A Lucid Moment und Eben Unruhig.

Auf der OLGAS-ROCK Aftershowparty im Druckluft am Freitag ab ca. 23:30 Uhr werden die beiden Elektrobands Egotronic und Freizeichen dem Publikum noch mal so richtig einheizen – der perfekte Festivalausklang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.