Es ist nun wirklich kein neues Thema, aber doch immer wieder für Blogbeiträge gut. Einige davon sind lesenswert, andere verdienen einen „Lesebefehl“ und wieder andere kann man auch ganz schnell wieder vergessen. Einer der Beiträge, die in eine der beiden ersten Kategorien gehört ist der Beitrag von Johnny „Wir werden niemals für Musik bezahlen„. Es ist nun mal genau so, wie Johnny es sagt:

Nur für die Musik selbst habe ich nie bezahlt. Sondern immer nur für die Möglichkeit, genau die Musik hören zu können, die ich hören wollte, und zwar wann und wie ich will und am besten auch noch wo ich will.

Wenn das nach Apple auch noch die Musikindustrie kapiert, dann wäre schon viel gewonnen.
Ein anderer Beitrag ist der von Häns Dämpf, der ist nicht nur lesens- sondern auch hörenswert, gehört zu seinem Beitrag doch auch noch ein Song unter Creative Commons Lizenz. Passender Name: „Lade mich bitte runter (Ich bin ein Song)“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.