Neues Shirt von Götz Widmann: „Götz Guevara“Kurz vor Weihnachten hat Götz Widmann neue Shirts zu seinem aktuellen Album „Ahoi“ (ob es hier einen Zusammenhang mit der Wahl des Albumtitels „Anker“ seines Liedermaching-Kollegen Martin Goldenbaum gibt ist nicht bekannt) vorgestellt. Die Vorderseite ziert ein Porträt des Liedermachers im bekannten „Che Guevara Stil“, er nennt das Motiv „Götz Guevara“, wobei „Che Widmann“ natürlich genau so gut passen würde.

Dabei hat er seinen Shop auch deutlich ausgebaut, neben einer „Restposten und Seltenes“-Abteilung haben auch viele neue Liedermaching-Kollegen den Weg in den Ahuga Store gefunden, z.B. Simon und Jan, Billy Rückwärts, Rüdiger Bierhorst, Many Terzok, Robert Kauffmann und Janina. Dies hängt mit dem Ausbau seines eigenen Labels Ahuga zusammen, das er gemeinsam mit seiner Frau Fabia jetzt zu einem „richtigen Liedermacherlabel“ ausbauen möchte.

Am wenigsten dürfte an den aktuellen News aus dem Haus des „Godfather of Liedermaching“ überraschen, dass Götz schon wieder einen ganzen Haufen neuer Live-Termine ankündigt:

Tickets im Vorverkauf gibt es zum Beispiel bei eventim(*).

Der Vollständigkeit halber: Wir von Leo Skull betreiben nicht nur venue music, wir hosten auch die Seiten von Götz, beraten ihn in Online-Fragen und kümmern uns da um die Technik und sind befreundet mit Götz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.