Am ersten Tag des Rock Hard Festivals 2019 haben Vulture, Watain, The Idiots, Tygers of Pan Tang und Lizzy Borden fleissig für ihre Fans Autogramme gegeben und Fotos gemacht. Lediglich Chapel of Disease hatten keine Signing Session. Während es bei Lizzy Borden schon recht dunkel wurde, standen Watain bereits nachmittags für Autogramme bereit. Allerdings musste man da aufpassen, dass nicht alles, was man dabei hatte, eingesaut wurde. Denn Sänger Erik Danielsson gab mindestens jeder Autogrammkarte eine eigene „Note“ – mit individuell aufgesprenkeltem Kunstblut. Und somit wurde auch der ganze Tisch und dadurch auch viele Plattencover, die die Fans zum unterschreiben dabei hatten mit verziert… Einerseits mal eine etwas andere Autogrammkarte (die brauchte aber ewig zum Trocknen…), aber insgesamt vielleicht keine sooo gute Idee…

Hier die Bilder der Autogrammstunden vom Freitag, 07.Juni 2019:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.