Am zweiten Tag des Blackfield Festivals 2012 war der Wettergott den Festivalbesuchern und Bands nicht so wohlgesonnen, denn der erste Teil des Tages wurde ziemlich feucht. Erst zum Abend hin wurde es besser und kurz vor Sonnenuntergang ließ sich die Sonne sogar noch mal kurz blicken. Doch die meisten Besucher konnte der Regen nicht schrecken und so wurden auch die Bands vom Sonntag abgefeiert. Wobei es trotzdem schade war, sicher sind doch so einige erst später als ursprünglich geplant zum zweiten Festivaltag aufgebrochen.

Einige Bilder vom zweiten Festivaltag haben wir natürlich auch mitgrbracht:

[AFG_gallery id=’66‘]

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.