Bisher hatte ich die Jungs von Knorkator noch nie live gesehen. Deswegen freute ich mich auch sehr, Stumpen, Alf Ator, Buzz Dee & Band auf dem diesjährigen Saarbrücker Altstadtfest erleben zu können. Und mit der Idee war ich nicht alleine, denn als wir an der Bühne vor dem Staatstheater ankamen, war bereits die Hölle los. „Die meiste Band der Welt“ legte schon etwas früher los, da die dunklen Wolken am Himmel nichts Gutes bedeuteten. Aber der Regen hielt sich in Grenzen – zum Glück – denn so konnte ich noch ein paar Erinnerungsfotos schießen. Auf der Setlist standen eigentlich alle Songs, die man von der leicht bekloppten Band kennt und das feierte das Publikum natürlich gebührend. Der leicht umgewandelte Liedtext „Über sieben Saarbrücker“ musst Du gehen wurde auch gleich in die Tat umgesetzt. Und so stapfte Stumpen Hand in Hand mit einer Saarbrückerin über sieben Saarbrücker, die vorher auf die Bühne geholt wurden und sich flach auf den Bühnenboden legen mussten. Danach durften die via Stagediving auch wieder unbeschadet (mehr oder weniger) in die Menge hüpfen. Nach mindestens vier Zugaben verließen Knorkator wieder die Bühne und hinterließen ein gröhlendes Publikum, das anscheinend einfach nicht genug bekam.

[AFG_gallery id=’62‘]

5 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.