Cover: Fettes Brot - Erdbeben
Cover: Fettes Brot - Erdbeben

„Erdbeben“ ist die nächste gewaltige Singleauskopplung aus dem aktuellen Album „Strom & Drang“ der Brote. Und bevor jetzt einige aufgrund aktueller Ereignisse schreien: Nein, der Song hat mit einem „echten“ Erdbeben ziemlich wenig zu tun. Fettes Brot wenden sich nun nach „Bettina“ einem anderen Körperteil zu: Dem Popo. Ein missverstandenes, ausgebeutetes Körperteil, Ende aller Wirbelsäulen und everybodies primäres eingebautes Sitz- und Lockmöbel.

Tracklist:

  1. Erdbeben (2:45)
  2. Kontrolle (2:40)
  3. Erdbeben (Flo Rmx) (3:11)
  4. Erdbeben (in Bielefeld) (3:44)

Schönheitsideale, Castingsshows, Model-Wettbewerbe…Junge Mädchen und erwachsene Frauen sind süchtig nach der mageren Facon. Sie K.L.A.P.P.E.R.N. mit ihrem Hinterteil anstatt zu wackeln. Nun kommen die selbsternannten Besserleben-Ratgeber Fettes Brot und kennen eine alte Haus-Medizin: „Eure Mama muss für euch mal Kuchen backen!“.

Textauszug:

Die reichen Mädchen aus den Hügeln ärgern sich über die letzte Diät, Denn auch sie wollen Popo wackeln, doch jetzt ist es zu spät. Anstatt runder, dicker Backen hört man nur die Knochen knacken Eure Mama muss für euch mal Kuchen backen.

Und der Beat des Titelsongs ist wie geschaffen dafür, den Popo mal richtig wackeln zu lassen. Wohl dem der einen hat: Also Mädels – schön essen und dann klappts auch mit dem rhythmischen Arschwackeln beim Hören dieser Single. Die ist nämlich absolut großartig und schon auf dem Longplayer ist mir der Song positiv aufgefallen. Als B-Seite flöten die Jungs von Fettes Brot auf der elektronischen Mundorgel den Sicherheits Paranoia Blues „Kontrolle“. DER Beitrag zum Thema Überwachungsstaat. Eine der beiden anderen Versionen von „Erdbeben“ ist von Zürichs Finest Flo Götze, der das Zentrum des Arsch Bebens in Richtung Antillen verschiebt und die andere ist für alle, die auf der ausverkauften „Strom & Drang“ Tour waren oder auch die, die es verpasst hatten. Das ist nämlich ein Bootleg der Live-Version aus Bielefeld.

Fazit:

Gelungene Singleauskopplung mit netten Schmankerln auf der B-Seite für alle Fans. 9/10 Punkte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.