Saltatio Mortis @ Blackfield Festival 2010Mit eigentlich 4 Headlinern ging gestern das Blackfield Festival 2010 zu Ende. Bereits bei Saltatio Mortis wurde es so richtig voll und das Amphitheater rockte, tanzte und feierte. Auch der Auftritt von Oomph! knüpfte genau da an und setzte noch mal ein bisschen oben drauf, so dass auch Saltatio Mortis bei ihrer Autogrammstunde mitfeierten. Zum Glück hat man von dort eine gute Sicht auf die Bühne. Unheilig @ Blackfield Festival 2010Den Abschluss machten Unheilig, die einigen weiblichen Zuschauern mit den Balladen so manche Träne entlockten und mit Songs wie ihrer Hitsingle „Für immer“ das Publikum zum Tanzen brachten. Doch nicht nur die rockigen oder mittelalterlichen Bands kamen beim Publikum gut an, auch die elektronischeren Acts wie :SITD: wurden abgefeiert und vor allem wurde hier richtig viel getanzt. Viel Stimmung brachten S.P.O.C.K mit ihrem „Spock’n’Roll“ – ein sehr unterhaltsamer Auftritt. Leider konnten Sono nicht auftreten, da sie in einer Vollsperrung im Stau steckten. Doch für alle Fans von Sono gibt es eine gute Nachricht, denn die Band ist bereits für das Blackfield Festival 2011 bestätigt. Ein Termin hierfür steht auch schon fest: am 25. und 26.06.2011 geht das Blackfield Festival in eine neue Runde. Wir warten gespannt, wer dann alles dabei sein wird.

Mehr Bilder vom Blackfield Festival gibt es in den nächsten Tagen in unserer Galerie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.